Sich gemeinsam engagieren

Der Einsatz für mehr Gerechtigkeit und weniger Armut stellt viele Herausforderungen, die oft viel besser in einer Gruppe gemeistert werden. Unternehmen, Kirchen, Vereine, Hauskreise und Jugendgruppen haben die Möglichkeit, effektiv zu einer gerechteren Welt beizutragen. Wie diese Beiträge aussehen können, zeigen wir Ihnen hier!

StopArmut-Regionalgruppen

Die Regionalgruppen in Bern, Winterthur und im Züri-Oberland treffen sich regelmässig, um über interessante Themen zu diskutieren und sich mit konkreten Aktionen für mehr Gerechtigkeit zu engagieren. Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen. Es ist auch möglich, neue Regionalgruppen zu gründen! Melden Sie sich dazu unverbindlich unter info[at]stoparmut.ch.

Just People? – Der StopArmut-Kurs

Warum gibt es so viele Arme auf dieser Welt? Was sagt die Bibel zu Armut und Gerechtigkeit? Was können wir konkret tun? â€“ Sechs Kursabende und eine "Just People?-Aktion" versuchen Antworten zu geben und zeigen Möglichkeiten zum Engagement auf. Das Kursbuch ist vollständig selbsterklärend.

Aktiv für fairen Konsum

Gemeinsam aktiv werden für fairen Konsum. Das geht und macht Spass. Gemeinsame Aktionsideen bieten Ihnen einen Wirkungskreis zur Armutsbekämpfung über Ihr privates Engagement hinaus!

Predigtideen zum Thema Armut und Gerechtigkeit

Der StopArmut-Preis zeichnete in den letzten Jahren unter anderem einige inspirierende Predigten zum Thema Armut und Gerechtigkeit aus. Zudem finden Sie im Kursbuch "Just People? – Der StopArmut-Kurs" sechs grundlegende Referate sowie eine Sammlung von Bibelstellen zum Thema.

Just People?

Das Just People?-Kursbuch jetzt bestellen! Hier gehts zum Shop.